Herzlich Willkommen auf Burg Vondern!

SpielArt begeisterte mit buntem Liederreigen - Neujahrskonzert auf Burg Vondern ein großer Erfolg

Veröffentlicht von Christian Wolf (wb_cwolf) am 24/01/2018
Herzlich Willkommen auf Burg Vondern! >>

Mit guten Vorsätzen und festen Zielen begrüßte Walter Paßgang als Vorsitzender des Förderkreises humorvoll und herzlich die Gäste in der Remise der Burg Vondern zum ersten Neujahrskonzert in der Geschichte des Förderkreises. „Ausverkauftes Haus“, alle waren gekommen, um das Neue Jahr mit großer Freude zu begrüßen; mit Liedern zum Träumen, zum Traurig sein, zum Mitsingen und zum Tanzen.


Garant des Erfolges war am Ende die Gruppe SpielArt. Das sind drei Oberhausener Musiker, die sich nun wagen, altbekannte Lieder neu zu interpretieren. Lieder von Hannes Wader, F.J. Degenhardt, Liederjan und vielen mehr. Das Publikum hatte großen Spaß, denn es war allein auch ein buntes Sortiment an Musikinstrumenten, welches SpielArt mit Winfried Baar, Jürgen Mrak und Rainer Langenbrinck-Dovergne mitgebracht hatte: diverse Gitarren, Flöten, Akkordeon, Mandoline und das, für das Publikum unbekannte „Merlin“, ein mittelalterlich klingendes Saiteninstrument. Dazu kamen die kraftvollen, wohlklingenden Stimmen des Trios und die kleinen Geschichten und Anekdoten, die Winfried Baar zu den Liedern erzählte. Dass es zum Beispiel in den 70er Jahren die jungen Leute aufs Land zog und auch er damals ein Schaf namens „Bertha“ auf der Wiese stehen hatte. „Bauer Plath“ hieß das Lied dazu, das einst Witthüser und Westrup sangen.

Alle Lieder von SpielArt erklangen in deutscher Sprache und das Publikum hörte aufmerksam zu. „Wölfe mitten im Mai“ (F.J. Degenhardt) für die Gänsehaut, „Winterlied“ (Liederjan) für das Zuhause-Gefühl, „Lustig, lustig, ihr lieben Brüder“ (trad.) zum Fröhlich sein und Mitsingen und natürlich „Der Kuckuck“ (trad.), bei dem wirklich jeder ein wunderbares „Simsalabim bamba saladu saladim“ aus voller Kehle schmetterte. Es war eben eine große Freude, mit SpielArt zu singen, ihnen zuzuhören und mit ihnen und ihren wunderbaren Liedern das neue Jahr zu beginnen. Etliche Meinungen aus dem Publikum: Es muss nicht immer der Walzer „An der schönen blauen Donau“ sein.

Zuletzt geändert am: 24/01/2018 um 16:58

Zurück


Wissenswertes zur Burg Vondern

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die Burg Vondern in Oberhausen-Osterfeld. Die Informationen reichen von der Geschichte der Burg Vondern, über ihre moderne Nutzung für Veranstaltungen, bis hin zur Arbeit des 1982 gegründeten Förderkreis Burg Vondern e.V.

Ebenso erfahren Sie hier wie Sie die Burg zu Ihrem ganz persönlichen Veranstaltungsort machen können. Schauen Sie in die Rubrik Vermietungen, um Auskünfte zur Ausrichtung Ihrer Feier und die gebotenen Räumlichkeiten zu erhalten. Sehen Sie einfach im Belegungskalender nach, ob Ihr Wunschtermin noch frei ist.

Unterstützen Sie unsere Arbeit im Förderkreis und werden Mitglied! Drucken Sie hierzu einfach die Beitrittserklärung aus und schicken diese an:

Förderkreis Burg Vondern e.V.
Arminstr. 65
46117 Oberhausen.

Wir freuen uns darüber!

Sollten Sie weitere Fragen haben, so nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Wir werden uns bemühen, Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten.

Förderkreis Burg Vondern e.V.
Walter Paßgang, Vorsitzender